PUre Vielfalt

Flammschutzlösungen

Als ölbasierte Werkstoffe sind Kunststoffe naturgemäß brennbare Substanzen. In einigen Einsatzgebieten ist es allerdings unabdingbar, Kunststoffe flammwidrig einzustellen. Dies betrifft insbesondere Anwendungen im Personentransport, im Bauwesen und in der Elektrotechnik. Vor diesem Hintergrund bietet Rühl Puromer maßgeschneiderte Flammschutzpakete. Damit ist der Brandschutz nicht nur im Geschäftsfeld Feuerlöschmittel, sondern auch im Geschäftsfeld Kunststoffe der Rühl Gruppe ein zentrales Thema und Gegenstand permanenter Innovation. Ob feste oder flüssige Flammschutzmittel oder synergetische Kombinationen verschiedener Flammhemmer: unser Produktportfolio bietet für jede Anforderung passende und effektive Lösungen:

  • puroflex® Weichschäume für Schienenfahrzeugsitze nach DIN 5510 oder für Automobile nach FMVSS302
  • puroflex® Integralschäume für Armlehnen im Flugzeugbau nach ABD0031 und FAR 25.853 oder Rammschutzsysteme als Außenanwendung bei Straßenbahnen nach DIN 5510 und M2 sowie Systeme nach Brandklasse crib 5, California 117 sowie M4 für die Möbel- und Freizeitindustrie
  • purotherm® Hartschaumsysteme für Klapptische in Flugzeugen nach ABD0031 und FAR 25.853 oder zur Isolation im Bauwesen sowie zur Herstellung von Stuckelementen, Rollladenkästen oder Holzdekoren nach Brandklasse B2 (DIN 4102) oder der Schweizer V
  • purodur® Hartintegralschäume für Gehäuse in der Medizintechnik nach UL94V0, Trägerelemente in der Solartechnik und weitere Bauprodukte im Innen- und Außenbereich nach DIN 4102, B2
  • puropreg® Faserverbundsysteme wie Wabenbauteile in der Fahrzeugindustrie (Ladeböden, Hutablagen etc.) nach FMVSS302 oder Leichtbauteile im Bauwesen nach DIN 4102 B2
  • purocast® Kompaktsysteme für den Elektroverguss nach UL94V0 sowie zum Kantenverguss in der Schienenfahrzeugindustrie nach DIN 5510 S3 und S4

Bei den genannten Beispielen handelt es sich um einen Auszug unserer Produktpalette in diesem Bereich. Darüber hinaus arbeiten wir kontinuierlich an der Weiterentwicklung und Verbesserung unseres Angebotes. So formulieren wir aktuell Systeme zur Erfüllung der neuen EU-Normen im Zuge der Harmonisierung der europäischen Brandschutznormen.